Logo

09. Türchen - Sonntag, 09.12.2018 - 2. Advent

Advent ist... klein und unscheinbar

In unserem alltäglichen Treiben in der Vorbereitung auf Weihnachten verlieren wir den Blick für die kleinen, wichtigen Dinge. Dinge, die unauffällig im Erleben, im Miteinander verloren gehen. Jeder sieht nur das was hervorsticht, was „leuchtet“. Das Unscheinbare bleibt liegen, wird nicht beachtet, wird weggestoßen. Wenn ich an eine winzig kleine Tannennadel denke, die ein Stück von etwas Großem ist, merke ich wie wichtig sie doch sein kann. Für ein kleines Kind hatte diese Tannennadel einen besonderen Wert. Wenn die Großeltern den Adventskalender gebunden haben, war das Kind dabei, genoss die Zeit, Ruhe und Intensivität um mit dieser kleinen Tannennadel zu spielen. Das Kind brauchte nichts anderes, denn es hatte alles Wichtige: die Großeltern, die für sie da waren und es teilhaben ließen. Alles andere war unwichtig. Wir haben den Blick für das Kleine, Unscheinbare oft schon längst verloren.

Angelika Riese

Alle werden sehen...
Lk 3,6

Zurück zum Archiv der bereits erschienenen Adventsimpulsen 2018